Mentaltraining im Sport

Mentaltraining im Sport ja oder nein?

Ich gehe davon aus, das jede sportliche(aber nichtsportliche) Handlung bzw Tätigkeit immer von einem mentalen Prozess begleitet wird.

Mit Hilfe von Mentaltraining (MT) können mentale Prozesse bewusst und systematisch beieinflußt werden.

 

Mental Training setzt sich zusammen aus den Worten

 

Mental = geistig, den Geist, oder das Denken betreffend, zum Geist gehörig
+
Training = leistungssteigerndes, leistungserhaltendes, zielorientiertes Üben

 

Mentaltraining ist somit eine Geisteshaltung die täglich trainiert werden muss.
Es ist eine erprobte Methode unser Energiepotential optimal einzusetzen.

 

Mentales Training ist die bewusste Ausnutzung der geistigen Potenz unseres Gehirns um Ziele im Wettkampf zu erreichen.

Es geht dabei um Eigenschaften wie Ausgeglichenheit, innere Ruhe, Nervenstärke, Einstellung, Motivation, Willensstärke, Konzentration und um Ziele, Kreativität, Vorstellungskraft und Bewusstsein – alles bekannte Begriffe aus unserer Trainingsarbeit.

 

Das Wissen darüber ist seit langer Zeit vorhanden, allerdings wurde es lange Zeit geheim gehalten. Heutzutage nutzen viele Berufsgruppen das Mentaltraining, um erfolgreicher zu werden. Und mittlerweile hat es im Sport sogar seinen Weg zu Fußballern und Fußball-Trainern gefunden. Anmerkung: Psychologie ist seit über 60 Jahren ein fixer Bestandteil der Fußball-Lehrer-Ausbildung des DFB (Deutscher Fußball-Bund).

 

Im Profibereich mit seinem harten Konkurrenzkampf, seinen extremen Belastungen und riesigen Erwartungen (Verein, Fans, Sponsoren,...), breitet sich das Mentaltraining besonders rasant aus. Dort wird der Sportler mittlerweile als „Ganzheit“ betrachtet, die im Training und Wettkampf zu berücksichtigen ist.

 

Im Profi Sport ist das Mental Training nicht mehr wegzudenken (z.B. AC Millan hat seit 20 Jahren einen Mental Trainer!

Aber auch im Amateurfußball handelt immer der ganze Mensch. Jede noch so einfache Handlung wird mental gesteuert. Ich kann einen Kurzpass, den ich bereits tausendfach gespielt habe, in einer psychischen Drucksituation (Zeit, Gegner) nicht sauber spielen, wenn es mir an mentaler Stärke fehlt.

 

Der mentale Bereich beeinflusst maßgeblich unsere körperliche Leistungsfähigkeit. Manche Experten weisen ihm sogar eine Größenordnung von 70% zu!

 

Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin,
dass du dein Leben ändern kannst indem du deine Geisteshaltung änderst.“
Albert Schweitzer (14.01.1875-04.09.1965), dtsch. Arzt

 

 

NEWS

Die aktuellen Feuerläufe -

Neu: Feuertänze

findest du unter: Aktuelle Termine

 

Verantwortung -

wer ist "ver antwort lich"

Wenn du dein Hier und Jetzt unerträglich findest und es dich unglücklich macht, dann gibt es

drei Möglichkeiten:


   Verlasse die Situation

          Verändere die Situation

                   oder Akzeptiere sie ganz .


Wenn du Verantwortung für dein Leben übernehmen willst, dann musst du eine dieser Möglichkeiten wählen, und du musst die Wahl jetzt treffen, nicht in einem Monat. Dann ist es zu spät.



Mehr Infos bekommst du hier.

Ich bin für Sie da!

Mental-Erfolgstrainingakademie
Buchberg 14
8274 Buch St. Magdalena

Telefon: +43 3332 86920

Handy: +43 699 113 822 14

E-Mail: office@mental-erfolgstrainingakademie.at

Web: www.mental-erfolgstrainingakademie.at

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mental-Erfolgstrainingakademie